Besuchen Sie uns bei facebook

Lommatzsch

Ein weiter Blick, sanfte Hügel und von überall sichtbar die dreitürmige St. Wenzelskirche charakterisieren Lommatzsch. Die Stadt mit ihren 39 Ortsteilen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum dieser fruchtbaren Agrarregion. Zahlreiche Agrar-, Handwerksund Dienstleistungsunternehmen sorgen für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung und für Arbeitplätze vor Ort. Die Altstadt mit ihren dichtgedrängten Häusern und den engen Gassen zeugt vom Reichtum der Vorväter. Die Dörfer schmiegen sich sanft in die hüglige Landschaft ein. Ihr Gesicht prägen große Drei- und Vierseithöfe sowie ehrwürdige Dorfkirchen. Die vielfach frisch sanierten Hofstellen vermitteln gepaart mit urigen Dorfstraßen, typischen Feldwegen und intensiv bestellten Feldern naturnahes Wohnen. Hier wachsen die Kinder in einer sicheren Umgebung auf. Kinderkrippe, Kindergarten, Grundschule mit Hort und Mittelschule mit Ganztagsangeboten sorgen für eine bedarfsgerechte Betreuung. Und nicht zuletzt machen über 30 Vereine mit ihren Aktivitäten Lommatzsch zu einer lebens- und liebenswerten Heimat.

HISTORISCHE ALTSTADT

Die Kirche „St. Wenzel“, das mehr als 450 Jahre alte Rathaus, die Postmeilensäule und das Stadtmuseum sind hübsche Kleinode der historischen Altstadt. Im denkmalgeschützten Stadtkern befanden sich im Mittelalter zahlreiche unterirdische Gänge. Diese in den Lößlehm gegrabenen Keller dienten der gekühlten Lagerung von Hab und Gut, aber auch zum Schutz vor Krieg und Feuer. Heute ist ein Teil davon als Schaubergkeller-Areal für Besucher
zugänglich. Melden Sie sich an und entdecken Sie die „Kühlschränke“ unserer Vorfahren

Sehenswürdigkeiten

  • Stadtmuseum Lommatzsch
  • Neckanitz Nr. 5 (Bürgerhaus und Museum für ländliches Brauchtum)

Fakten

Verwaltung

Stadt Lommatzsch

Einwohner (Stand 31.12.2012)

5.264

Fläche in km²

66,59

Ortsteile

39

Lage

Das Gebiet erstreckt sich linkselbisch im Landkreis Meißen bis an die Nachbarkreise Döbeln und Riesa-Großenhain.

Lommatzsch liegt inmitten der Lommatzscher Pflege, einem landwirtschaftlich geprägten Gebiet mit hervorragenden Lößböden zwischen den Tälern des Keppritzbaches und des Ketzerbaches.

Verkehrsanbindung / Tourismus

Durch das weitverzweigte Wanderwege- und Straßennetz mit den Anbindungen an die B6, B101, B169, B175 sind die A4 und A14 motorisiert innerhalb von 20 Minuten erreicht. Die zentrale Lage von Lommatzsch ermöglicht viele touristische Ausflüge im Tagespendelbereich. Weitab vom alltäglichen Stress findet der Gast Ruhe und Erholung. Die zahlreichen und im ländlichen Stil ausgestatteten Hotels, Pensionen erwarten Sie und werden Ihnen so manche Gaumenfreude der Region servieren.

Ortsteile

Stadt Lommatzsch, Albertitz, Altlommatzsch, Altsattel, Arntitz, Barmenitz, Birmenitz, Churschütz, Daubnitz, Dennschütz, Dörschnitz, Grauswit, Ickowitz, Jessen, Klappendorf, Krepta, Lautzschen, Löbschütz, Marschütz, Mögen, Neckanitz, Paltzschen, Petzschwitz, Piskowitz, Pitschütz, Poititz, Prositz, Rauba, Roitzsch, Scheerau, Schwochau, Sieglitz, Striegnitz, Trogen, Wachtnitz, Weitzschenhain, Wuhnitz, Zöthain, Zscheilitz

Kontakt

Stadtverwaltung Lommatzsch
Am Markt 1
01623 Lommatzsch

Telefon +49 (0)35241 - 540-11
Fax +49 (0)35421 - 540-19
E-Mail info@lommatzsch.de
Internet www.lommatzsch.de