Besuchen Sie uns bei facebook

M 2.1 Sanierung und Qualifizierung sozialer Infrastruktur

Gegenstand der Förderung:

  • Modernisierung oder Erweiterung von Schulgebäuden, Schulsporthallen, Schulsportaußenanlagen und Kindertageseinrichtungen
  • Umnutzungen von Gebäuden sowie Ergänzungsbauten, die für eine funktionale Nutzung der Bausubstanz erforderlich sind
  • weitere Bereiche der sozialen Infrastruktur, wie Versorgungsangebote für Senioren oder Angebote der
    Gesundheitsvorsorge

Zuwendungsempfänger:

  • Vereine
  • Kommunale Vorhabensträger & LK

Zuwendungsvoraussetzungen:

  • Kohärenzkriterien
  • Mehrwert-Kriterien
  • Es besteht ein Vorrang der Fachförderung. Maßnahmen sind nur förderfähig, wenn eine entsprechende Eigenerklärung vorliegt, dass zum Zeitpunkt der Antragstellung keine Fachfördermöglichkeit besteht.

Umfang und Höhe der Zuwendung:

  • Fördersatz: 80% Vereine
  • Fördersatz: 80% Kommunale Vorhabensträger & LK
  • max. Förderhöhe: 400.000 Euro

nicht zuwendungsfähig:

  • Der Neubau von Schulgebäuden, Schulsporthallen, Schulsportaußenanlagen sowie Kindertageseinrichtungen ist ausgeschlossen. Ausgenommen sind untergeordnete Ergänzungsbauten. die für eine funktionale Nutzung der Bausubstanz erforderlich sind. Der Anteil des Bestandsgebäudes muss hierbei überwiegen.
wichtige Unterlagen!
Kontaktformular
Was ist die Summe aus 5 und 5?
Ansprechpartner
Marcel Borisch
Tel.: 03521-47608 20

Kristin Hildebrand
Tel.: 03521-47608 21                                  
                                   

Fax: 03521-4760819    
Email:info@lommatzscher-pflege.de