Besuchen Sie uns bei facebook

Volles Haus zur Bürgerversammlung!

 

Im Dorfgemeinschaftshaus in Mehltheuer fand am 17. Juni 2014 die erste Bürgerversammlung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Lommatzscher Pflege wurden hier zum Thema der neuen EU Förderperiode 2014 – 2020 informiert.

Das Deutsche Institut für Stadt und Raum e.V. wird zusammen mit dem Förderverein für Heimat und Kultur in der Lommatzscher Pflege e.V. in den nächsten Monaten, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort, das neue Entwicklungskonzept erarbeiten. Unter dem Motto „Gemeinsam zum Ziel“ will sich die Lommatzscher Pflege auch in der kommenden Förderperiode den Status „LEADER“ sichern, um die Gelder der EU sinnvollen Projekten in der Region zukommen zu lassen. Schon Ende Juli muss dafür der erste Entwurf eingereicht werden. Der Zeitplan also denkbar knapp, die Anforderung hoch ABER das Ziel klar vor Augen. . . LEADER-Gebiet Lommatzscher Pflege.

Ein erstes Stimmungsbild aus der Region konnte durch eine rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger hergestellt werden. Über das große Interesse und eine aktive Mitarbeit freute sich auch das Regionalmanagement der Lommatzscher Pflege und bedankt sich dafür. Die regionale Entwicklung und die Bewältigung kommender Herausforderungen sind nur mit den Akteuren vor Ort möglich.

Alle Bürgerinnen und Bürger haben nun auch die Möglichkeit, Ihre Projektvorschläge dem Regionalmanagement mitzuteilen. Zum Formular Projektvorschlag

Um sich weiter GEMEINSAM Gedanken über die Zukunft zu machen, möchten wir Sie hiermit zu unserer nächsten Bürgerversammlung am 16.07.2014 in die Vereinsräume des Schlosses in Klipphausen einladen

Zurück