Besuchen Sie uns bei facebook

Rückblick Ausstellungseröffnung & Bustour

Ausstellungseröffnung: "Sachsens Geschichte unterm Acker"

Seit dem 11. Mai 2017 kann man die Ausstellung „Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmale“ im Schützenhaus Lommatzsch besichtigen.

Herr Dr. Michael Strobel vom Landesamt für Umwelt Landwirtschaft und Geologie sowie die Vereinsvorsitzende Frau Dr. Anita Maaß eröffneten im Beisein von ca. 50 Interessierten die Wanderausstellung. Besucher der Ausstellung lernen die ganze Bandbreite der Denkmale kennen: vom Gräberfeld über Hortfunde bis zu Siedlungen und Befestigungen. Ausgewählte Funde, reich beschilderte Schautafeln sowie interaktive Karten und Geländemodelle vermitteln die Vielfalt der Ausstellung. Sie können die Ausstellung Do - So. 14:00-18:00 Uhr bis zum 11 Juni 2017, sowie am 25. Mai 2017und 05. Juni 2017 besichtigen.

Bustour: Entdecke wo du lebst!

Am Freitag, den 12. Mai 2017 luden die LEADER Gebiete Lommatzscher Pflege und Klosterbezirk Altzella zur gemeinsamen Bustour ein.

Unter dem Motto „Entdecke wo du lebst“ machten sich zwei Busse auf den Weg durch die Lommatzscher Pflege. Beeindruckend war die Führung in der Ausstellung “Sachsens Geschichte unterm Acker“. Beim nächsten Halt in der Kulturschule Schrebitz haben die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit des Schrebitzer Heimatvereins erhalten. Die Sanierung es Museums konnte u.a. mit Hilfe von LEADER Fördermitteln aus der Region Lommatzscher Pflege realisiert werden. Besonders eindrucksvoll ist das Klassenzimmer wie zu Großmutters Zeiten. Weiter ging die Fahrt nach Jahna, hier konnte sich die Gruppe bei Gulaschsuppe und Erbseneintopf stärken. Im Anschluss empfing Pfarrer Mehnert die Gruppe in der Kirche wo er über die einzelnen Bauphasen berichtete. Bei besten Frühlingswetter ging es weiter nach Gut Gödelitz, hier wurde das Wirken vom Ost-west-forum e.V. vorgestellt.

Als Abschluss wurde die Kirche in Simselwitz besucht. Mit einem Orgelspiel und vielen neuen Eindrücken endete die Tour. Die Teilnehmer staunten über die Vielfalt der Lommatzscher Pflege. Der Wunsch von allen ist eine Wiederholung dieser Bustour.

Zurück